Die rote Flut

Bildgewaltige Fantasy und ein aufregendes Abenteuer bieten ein spannendes und mitreißendes Lesevergnügen zum Thema Klimawandel. Lausche dem Meer, das groß und gewaltig ist und in seinen Tiefen die schönsten Wunder verbirgt!

Das Königreich Faranon liegt versteckt im Great Barrier Reef, bewohnt von den winzigen, ungewöhnlichen Korallenwesen. Doch Verrat, Intrigen und ein machtgieriger Herrscher aus dem Norden bedrohen das Königreich.

In ihrer Not erhoffen sich die Korallenwesen Hilfe vom Meeresgott Eburon. Sein Eispalast ist das Ziel des jungen Boten Suli Neron. Leider weiß niemand, wo sich dieser Palast befindet. Und so beginnt für Suli eine abenteuerliche Reise durch die Weltmeere.

Die Autorin Michelle Freund legt mit dem ersten Band von „Faranon“ einen außergewöhnlichen Fantasy-Roman vor. Das I. Taschenbuch „Die rote Flut“ umfasst 296 Seiten und wurde via Books on Demand in der Neuauflage vom Mai 2019 veröffentlicht (ISBN 978-3749423545). In der Form von E-Books wird die „Faranon“-Reihe ebenfalls erhältlich sein.

Michelle Freund nennt als Termin für den Folgeband „Das silberne Tor“ den Dezember 2019 – wir hoffen, bald mehr über die Fantasy-Reihe berichten zu dürfen. Mehr lesen…

Fakten über „Die rote Flut“ von Michelle Freund

  • Taschenbuch: 296 Seiten
  • Verlag: BoD – Books on Demand; Auflage: 1 (28. Mai 2019)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3749423547
  • ISBN-13: 978-3749423545
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 – 15 Jahre
  • Größe und/oder Gewicht: 14,8 x 1,7 x 21 cm

Leseproben

 

Weitere Rezessionen

 

My Book World

Der Ozean ist wirklich ein faszinierender Ort. Diese Geschichte nimmt uns mit in die tiefen des Meeres, zum Great Barrier Reef. Dort liegt das Königreich Faranon. Doch es ist in Gefahr und die Korallenwesen, die dort leben, wollen Eburon, eine Meeresgott, um Hilfe bitten. Suli wird als Bote geschickt um den verborgenen Palast des Gottes aufzusuchen. Eine spannende Reise beginnt.
🌸Die Story ist wirklich sehr gelungen. Durch einen Prolog wird in die Handlung eingeführt. Darin werden alle Völker erläutert, was natürlich den Einstieg in die Handlung extrem erleichtert. Trotzdem hat es zu Beginn etwas gedauert, bis ich mich in die Handlung eingefunden hatte. Aber ansonsten hat die Geschichte von Allem etwas. Abenteuer, Spannung, Verrat, Emotionen, Liebe. Da ist eigentlich für Jeden etwas dabei. Und auch bei diesem Buch muss ich wieder sagen, dass ich sehr beeindruckt bin, wie viel Fantasie die Autorin haben muss, um sich so eine komplexe Welt auszudenken.
🌸Der Schreibstil ist sehr flüssig und angenehm zu lesen. Und ich denke auch jüngere Leser werden keine Probleme haben.
🌸Das Cover sticht einem, wie ich finde, auf Grund der intensiven Farben, stark ins Auge. Und auch sonst ist die größere Schrift sehr ansprechend und angenehm.
.
🌸Eine tolles Buch, das Einen auf eine Reise durch die geheimnisvollen Meere nimmt. Ich freue mich schon auf den nächsten Band.

 

Chrissy Bahling

Eine sehr schön Geschichte, die leider zu schnell zu Ende war. Ich hoffe es gibt noch einen zweiten Teil weil ich unbedingt wissen möchte wie es mit den Völkern weitergeht. Der Schreibstil der Autorin hat mir gut gefallen, sie schreibt sehr flüssig und man kommt gut in die Geschichte rein, es bleibt von Anfang bis Ende spannend.
Suli ist ein sehr lieber und netter Protagonist, der mit seinen 15 Jahren zwar nur als Bote in der Schlacht dient, aber trotzdem finde ich es schon sehr beeindruckend das Eine sehr schöne Geschichte, die leider zu schnell zu Ende war. Ich hoffe es gibt noch einen zweiten Teil weil ich unbedingt wissen möchte wie es mit den Völkern weitergeht. Der Schreibstil der Autorin hat mir gut gefallen, sie schreibt sehr flüssig und man kommt gut in die Geschichte rein, es bleibt von Anfang bis Ende spannend.
Suli ist ein sehr lieber und netter Protagonist, der mit seinen 15 Jahren zwar nur als Bote in der Schlacht dient, aber trotzdem finde ich es schon sehr beeindruckend das er so tapfer ist und von einem Schlachtfeld zum anderen läuft, er schafft es sogar nicht entdeckt zu werden, da er sich im Reich der Faranon sehr gut auskennt. Suli wird von allen sehr geschätzt und als er seinen großen Auftrag bekommt mit dem König zum Eispalast zu gehen, wird er von seinen Kollegen beneidet. Auch der König ist einer sehr lieber und netter Protagonist, auch fast alle anderen mochte ich sehr, bis auf Orames der in einer etwas weit entfernten Höhle eine Heilmittel für die Wasserkrankheit entwickelt, mochte ich gleich zu Anfang nicht.
Ich hatte das Buch schnell durch und würde gerne wissen wie es weitergeht, aber ich konnte leider nichts im Internet finden, ob es nun eine Reihe ist oder ob es ein Einzelband ist, schade, mal abwarten, vielleicht bekommen wir ja bald ein paar Informationen ob es ein Reihe ist oder nur ein Einzelband. Ansonsten kann ich euch dieses Buch empfehlen zu lesen, es ist sehr spannend und mir wurde nicht langweilig.

 

fairys_wonderland

🌼Rezension zum Buch🌺
Faranon: Die rote Flut von Michelle Freund aus dem Neron Verlag 🌸Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt durch @netgalleyde 🌺
Aufmerksam auf dieses Buch würde ich bei LovelyBooks und muss sagen das mich allein schon dieses malerisch schöne Cover ansprach womit ich natürlich gleich wissen wollte wie die Geschichte dahinter lautet. Das Cover hat etwas verspieltes und sieht einfach magisch aus. Es passt so schön zum Inhalt.
Von Anfang an sah ich mich in einer phantastischen Welt der Meere mit Bewohnern und Wesen die mich in ihren Bann zogen und wie einen Strudel mit sich rissen. Die Szenen und Orte sind so Bildgewaltig beschrieben das ich mich absolut hineinversetzen konnte und selbst als Teil dieser Welt fühlte die man einfach gesehen haben muss. Die Meere enthalten so viel unbekanntes für uns, Dinge die wir uns nicht vorstellen können, Magie in schönster Form in den schillerndsten Farben und Vielfalten.
Die Autorin konnte mich durch ein Abenteuer führen das einfach überwältigend war, facettenreich und vielschichtig. Ich wollte mit jeder Seite mehr erfahren und sah eine faszinierende Welt die atemberaubender nicht sein könnte.

Die Protagonisten waren greifbar und authentisch für mich. Jedes Wesen fügte sich so harmonisch in die Geschichte ein das ein rundum perfektes Gesamtbild entstand welches ich voller Freude verfolgte. In dieser Handlung warten nicht nur das Königreich Faranon und Verrat, sondern auch ein Touch Mythologie und viele wundersame Dinge auf einen. Doch alles wird natürlich auch vom Bösen überschattet.
Die Autorin schafft eine wundervolle Atmosphäre in der nicht vorhersehbar ist wie es weiter geht. Kann das gute obsiegen oder wird der Verrat gnadenlos wie eine Walze alles niederreißen? Rasant und gespickt mit Spannung der man folgen muss denn die Auflösung des Rätsels und die Rettung liegen nicht immer in greifbarer Nähe.
Eine phantastische Geschichte an beeindruckenden Schauplätzen dieser Welt mit einem Abenteuer das einfach phänomenal ist und dessen Bann bereits vom ersten Moment an besteht. Meeresvölker und der Gott Poseidon, rätselhafte Ereignisse, eine großartige Reise durch die Welt vor unseren Füßen.
Mein Fazit zum Buch:
Faranon bietet eine phantastische Geschichte die einfach mitreißt. Ein Abenteuer bei dem man sich selbst als Akteur sieht. Eine Bildgewaltige Welt an den schönsten Orten die sich das Auge nur vorstellen kann. Vielschichtig und voller Facettenreichtum mit ungeahnten rätseln denen man auf die Spur kommen muss. Königreich und Verrat klingt typisch? Faranon erzählt eine einzigartige Weise des bekannten und entführt in die Meere, Berge und den Südpol.
Meine Bewertung für dieses Buch:
5/5 Blümchen 🌸🌼🌺🌼🌸 Lest es und lasst euch forttragen in eine wundersame und wundervolle Welt.